NOVAFON Schallwellengeräte in der Logopädie, Atem-, Sprech- und Stimmtherapie

Über 5.000 therapeutische Einrichtungen allein in Deutschland nutzen NOVAFON Schallwellengeräte als „Prozessbeschleuniger“ bei der Behandlung verschiedener Beschwerden. Besonders in der Logopädie, Atem-, Sprech- und Stimmtherapie hat sich NOVAFON vielfach bewährt.

Durch die Indikationsbreite der Schallwellenbehandlung haben wir hier nur einen Auszug aus den Behandlungsmöglichkeiten aufgeführt, weitere Anwendungsmöglichkeiten entnehmen Sie bitte der Bedienungsanleitung und dem Indikationsverzeichnis a).

Einsatzmöglichkeiten für Logopäden und Stimmtherapeuten:

  • Recurrensparese*
  • Nach Tumoroperationen im Kopf-Halsbereich (Lockerung des strahlengeschädigten Gewebes)*
  • Funktionelle Dysphonien*
  • Dysphagie*
  • Atem- und Stimmtherapie*
  • Fazialisparese*



Anwendungsweise und Anwendungsdauer:

Die Behandlung der betroffenen Bereiche sollte ein bis zwei mal täglich erfolgen und eine Behandlungsdauer von ca. 15 Minuten nicht überschreiten. Die Behandlung erfolgt direkt am schmerzenden Bereich und peripher. Begonnen wird stets mit kleiner Amplitude und kann dann langsam gesteigert werden. Bei Behandlung von chronischen Beschwerden kann es kurzfristig zu einer Verschlimmerung von Symptomen kommen. Das ist nicht als Nebenwirkung, sondern als Zeichen der eintretenden Wirkung zu verstehen und stellt keinen Grund zum Abbruch der Therapie dar. Jedem Gerät liegt eine umfassende Bedienungsanleitung bei.*


Kontraindikationen:

  • Patienten mit Herzschrittmacher, Herzklappenfehlern oder Herzrythmusstörungen
  • Epilepsie
  • Phlebitis
  • Behandlung von Schwangeren im Bauch- und Rückenbereich



* die Therapie und ihre Wirkungen sind medizinisch nicht unumstritten. Ein Erfolg der Behandlung kann außerdem nicht in jedem Fall erwartet werden.
a) Die Beispiele sind zusammengetragen aus schriftlichen Berichten zahlreicher Therapeuten, die NOVAFON- Geräte therapiebegleitend im Einsatz haben und auch zu häuslichem Gebrauch weiterempfehlen.